Bereits seit einigen Jahren entwickelt der oberbayrische Geländewagen-Zubehörspezialist delta4x4 ein OffRoad-Programm für Transporter sowie Reise- und Expeditionsmobile. Als jüngste Kreationen für den in der Fernreiseszene beliebten Iveco Daily 4×4 haben die Unterumbacher Ingenieure zwei neue OffRoad-Räder entwickelt: Die Schwerlastfelge Forged5000 sowie eine Beadlock-Felge, die mit dem extra für delta4x4 entwickelten Mileking MT-Reifen bestückt werden können und auf der Messe Allrad & Abenteuer zu sehen sind.

Die Forged5000 ist ein Schmiederad im Format 20 x 9,5 Zoll, wobei die Typbezeichnung auf die Besonderheiten dieser Felge hinweist: Forged ist das englische Wort für geschmiedet und die Ziffer 5000 steht für ihre extrem hohe Traglast von 2500 Kilogramm pro Rad, also 5000 kg pro Achse. Die Schmiedetechnik sorgt jedoch nicht nur für eine hohe Festigkeit, sondern auch für ein geringes Gewicht, das ein spürbares Plus an Laufruhe und Fahrsicherheit bringt. Die Forged5000 ist in den Ausführungen hochglanzpoliert oder mit schwarzer Beschichtung erhältlich.

deta4x4 Iveco Daily 4x4 LegacyForged
delta4x4 Iveco Daily 4x4 Forged5000

Ihre ideale Ergänzung findet die Hochleistungsfelge im neuen und speziell für delta4x4 entwickelten MT-Reifen der Dimension 37 x 13,5 R20. Dank seines gegenüber der Serienbereifung höheren Durchmessers sowie der größeren Breite verbessert er sowohl die Bodenfreiheit als auch das Handling, den Fahrkomfort und die Fahrstabilität.

Da die meisten Kunden von delta4x4 mit dem Iveco Daily 4×4 extremere Touren, Expeditionen und Weltumrundungen unternehmen, verfügt der „Perfect Match“ Reifen über ein geländegängiges Mud-Terrain-Profil, das gleichzeitig auch auf Asphalt hohen Fahrkomfort gewährleistet. Trotz des größeren Reifenformats ist es weiterhin möglich, an der Hinterachse feingliedrige Schneeketten zu montieren.

Das zweite Hightech-Rad präsentiert delta4x4 auf der Abenteuer & Allrad Messe am Stand des Reisemobilherstellers Bimobil. Bei der dort gezeigten Real Beadlock-Felge im Format 20 x 9 Zoll handelt es sich um ein zweiteiliges Schmiederad, bei dem ein Spreizring den Reifen auf der Felge festklemmt und so für Notlaufeigenschaften bei Luftverlust sorgt. Die Technik stammt aus dem Militärbereich und findet zunehmend Verbreitung in Expeditionsmobilen sowie bei Langstreckenrallyes. Hier zählt der Vorteil, dass der Fülldruck in den Reifen auf ein Minimum abgesenkt werden kann – um durch die nun höhere Walkwirkung auf Sand, Schnee oder Matsch mehr Traktion aufzubauen – ohne dass diese von der Felge springen.